Anderlecht verschenkt den Gruppensieg

FREITAG, 9 DEZEMBER 2016, 00:00 - RSCA Skater
Logo Anderlecht-Online

SPIELE Anderlecht hat die Gruppenphase der Europa League nicht mit einem Sieg abschließen können. Obwohl der Rekordmeister zur Halbzeit mit 2-0 führte, verlor man am Ende noch mit 2-3. Dadurch ist Saint-Étienne Gruppensieger und nicht Anderlecht.

Beide Teams waren vor Spielbeginn sicher, im europäischen Geschäft überwintern zu können. Für Anderlecht galt dies zum dritten Mal in Folge. Vor dem wichtigen Meisterschaftsspiel gegen Club Brügge gönnte der Anderlechter Coach den Leistungsträgern Teodorczyk, Hanni, Kara und Tielemans eine Ruhepause. So stand der 18-jährige Jorn Vancamp in der Anfangself. Auch Boeckx musste den Platz zwischen den Pfosten räumen.

Nach einer Tempoverschärfung von Acheampong landete der Ball am zweiten Pfosten bei Chipciu, der zum 1-00 einschoss. Anderlecht stand solide in der Defensive und Nuytinck war es dann, der das 2-0 durch Stanciu einleitete.

Nach dem Wiederanpfiff ließen sich die Brüsseler die Butter vom Brot nehmen. Selbst der verschossene Strafstoß von Saivet reichte nicht als Warnschuss. Binnen zwölf Minuten ließ der zehnfache französische Titelträger die Partie kippen. Bei den beiden ersten Gegentreffern hinterließ die Hintermannschaft der Anderlechter nicht den besten Eindruck und beim dritten Tor wurde sie von einem schnellen Konter überrumpelt.

Als Nummer zwei qualifizierte sich Anderlecht für das 1/16-Finale, was für die Auslosung am 12. Dezember nachteilig sein könnte. Die Gruppensieger treffen auf einen Gruppenzweiten der Europa League bzw. einen der vier schwächsten Dritten aus der Champions League.


Ergebnis: 2-3
Tore: 22' Chipciu (1-0), 32' Stanciu (2-0), 62' Soderlund (2-1), 67' Soderlund (2-2), 72' Monnet-Paquet (2-3)

Anderlecht:Roef, Sowah, Spajic, Nuytinck, Obradovic, Dendoncker, Badji, Stanciu, Chipciu (59' Najar), Vancamp (59' Teodorczyk), Acheampong (66' Hanni)

Saint-Étienne:Ruffier, Théophile-Catherine, Lacroix, Pogba, Polomat, Malcuit, Dabo, Saivet (63' Pajot), Monnet-Paquet, Soderlund (77' Tannane), Nordin (63' Hamouma)

Gelbe Karten: 53' Vancamp, 87' Hanni, 87' Teodorczyk, 89' Tannane, 89' Sowah
Rote Karten: /

Schiedsrichter: Istvan Kovacs (Rum)
Stadion: Constant Vanden Stock-Stadion



anderlecht-online forum