Anderlecht gibt Sieg noch aus der Hand

SONNTAG, 21 AUGUST 2016, 18:05 - RSCA Skater
Logo Anderlecht-Online

SPIELE Am vierten Spieltag der Jupiler Pro League hat Anderlecht am Sonntagnachmittag in Eupen nur 2-2 unentschieden gespielt. Anderlecht kam zweimal in Führung durch Capel und Teodorczyk, aber gab diese stets aus der Hand.

Anderlecht-Trainer René Weiler entschied sich wieder für eine neue Mannschaft, mit Diego Capel im Mittelfeld und Stéphane Badji als Rechtsverteidiger. Auch Deschacht feierte sein Comeback. Dennis Praet und Fabrice N'Sakala waren aufgrund des anstehenden Transfers nicht dabei.

Eupen kam gut ins Spiel, mit viel Willenskraft und Ballbesitz. Die erste Möglichkeit für Anderlecht erfolgte nach einer Viertelstunde durch Tielemans, der jedoch Teodorczyk nicht richtig bedienen konnte. Nicht viel später kam Anderlecht unverhofft durch Neuzugang Capel in Führung. Er konnte eine Vorlage von Hanni im Tor unterbringen. Nach diesem Treffer kontrollierte Anderlecht die Partie und die Zuschauer sahen einige tolle Zusammenspiele zwischen Chipciu und Hanni. Nach einer halben Stunde hatte Anderlecht die Chance auf den zweiten Treffer, aber Tielemans traf nach einem Freistoß nur die Latte. Eupen zeigte sich danach weiterhin kämpferisch. Vor der Halbzeitpause kam Eupen dann durch Mamadou Sylla zum Ausgleich. Später vergab Ocansey noch eine Großchance. Dabei sah die Defensive von Anderlecht nicht all zu gut aus. 

Genau wie am Donnerstag gegen Slavia Prag kam Anderlecht motiviert aus der Kabine: in der 46. Minute erhielt Hanni viel Freiraum und schoss auf das Tor. Dieser Schuss wurde geblockt, doch Teodorczyk war mitgelaufen und erzielte im Nachschuss das 1-2 für Anderlecht. Hanni zeigte sich als bester Spieler und kam einige sehenswerte Pässe und schoss auch zweimal auf das Tor. In der 80. Minute landete ein abgefälschter Schuss von Eupen-Mittelfeldspieler Lazare gegen den Pfosten und später gegen den Kopf von Davy Roef, so dass der Ball verdammt unglücklich über die Linie ging. In der Schlussphase hatte Teodorczyk noch eine Kopfballchance und Anderlecht wurde nach einem vermeintlichen Handspiel von Hackenberg einen Elfmeter verweigert. 

Nach vier Spieltagen muss sich Anderlecht mit 8 Punkten zufriedenstellen. Man verpasste somit die Chance, die Tabellenführung erneut zu übernehmen.

Ergebnis: 2-2
Tore: 21' Capel (0-1), 41' M. Sylla (1-1), 47' Teodorczyk (1-2), 81' Roef (ET. 2-2)

AS Eupen:Van Crombrugge, Diagné (75' Bassey), Hackenberg, Blondelle, Al Abdulrahman, Ocansey, Lazare, Garcia, Onyekuru, Taulemesse, Sylla (78' Cases)

Anderlecht:Roef, Badji, Mbodji, Nuytinck, Deschacht (79' Heylen), Dendoncker, Hanni, Tielemans, Chipciu (60' Doumbia), Teodorczyk, Capel (70' Sowah Adjei)

Gelbe Karten: Kara (8'), Deschacht (48') Hackenberg (61'), Garcia (87')
Rote Karten: /

Schiedsrichter: Sébastien Delferière
Stadion: Am Kehrweg



anderlecht-online forum