Armseeliges Anderlecht lässt Club Brügge feiern

SONNTAG, 15 MAI 2016, 17:34 - RSCA Skater
Logo Anderlecht-Online

SPIELE Ein unwahrscheinliches schwaches Anderlecht hat sich am Sonntagnachmittag im Jan Breydel-Stadion zur Schlachtbank führen lassen. Ohne auch nur eine Sekunde zu zeigen, dass man um den Titel kämpfen wollte, verlor man deutlich mit 4-0.

Schon von Beginn an war Club Brügge die bessere Mannschaft. Die Gastgeber spielten sich direkt einige Chancen heraus und es war ein kleines Wunder, dass es bis zur 24. Minute dauerte, bis Brügge die Führung erzielen konnte. Diaby gewann das Duell gegen Heylen und köpfe das 1-0 unter Silvio Proto ins Tor.

Fünf Minuten später bot Heylen Diaby das 2-0 in Form eines Geschenkes an. Anderlecht reagierte nur mit Frustrationen und brachte nicht viel zu Stande.

Auch in der zweiten Halbzeit dominierten die Westflamen, die ihren Vorsprung noch verdoppeln konnten. Nach 77 Minuten hatte Brügge vierzehn Mal auf das Tor geschossen und Anderlecht nur... einmal. Viel mehr müssen wir über dieses Spiel also nicht mehr schreiben.

Ergebnis: 4-0
Tore: 24' Diaby (1-0), 29' Diaby (2-0), 61' Vanaken (3-0), 70' Simons (pen. 4-0)

Club Brügge:Butelle, Meunier, Engels, Denswil, De Bock, Claudemir, Simons, Vormer, Vanaken, Diaby, Izquierdo

Anderlecht:Proto, Badji (45’ Suarez), Heylen, Nuytinck, Büttner, Praet, Dendoncker, Djuricic (65’ Sylla), Tielemans, Acheampong, Okaka (74’ Trezeguet)

Gelbe Karten: Nuytinck, Büttner, Djuricic, Okaka, Izquierdo
Rote Karten: /

Schiedsrichter: Johan Verbist
Stadion: Jan Breydel-Stadion



anderlecht-online forum