Anderlecht erkämpft Sieg gegen Olympiakos

FREITAG, 19 FEBRUAR 2016, 00:34 - RSCA Skater
Logo Anderlecht-Online

SPIELE Anderlecht hat sich im Hinspiel des 1/16-Finals der Europa League gegen den griechischen Topclub Olympiakos eine gute Ausgangsposition erspielt. Nach einem gleichwertigen Spiel siegte der Rekordmeister nach einem Treffer von Kara Mbodj mit 1-0.

Gegen Olympiakos, das in der Gruppenphase der Champions League auf dem dritten Platz gelandet und somit in die Zwischenrunde der Europa League abgestiegen war, waren die Anderlechter in der ersten Halbzeit lange Zeit nicht die spielbestimmende Mannschaft. Allerdings ging die meiste Torgefahr von der Heimmannschaft aus. Während Piräus-Stürmer Ideye in der 9. Minute eine Hereingabe an den Pfosten knallte, verpassten in der Anfangsphase Djuricic und Okaka die besten Chancen auf Seiten der Anderlechter. Auf Letzteren vertraute Trainer Hasi wieder, nachdem der Italiener zuletzt verletzt ausgefallen war. Der Coach erlaubte sich auch, mit Sylla, Suarez, Tielemans und Ezekiel einige gute Kräfte auf die Bank zu verbannen.

Die Zuschauer (darunter auch Nationaltrainer Marc Wilmots) sahen im nicht ausverkauften Constant-Vanden-Stock-Stadion ein Spiel, das nicht reich an Höhepunkten der Heimmannschaft werden sollte.

Und ein Torjubel der „Mauves“ kam schließlich nur ein bzw. zwei Mal auf. In der 69. Minute schoss Neuzugang Büttner eine Ecke scharf in den Strafraum, wo Gästetorwart Roberto zunächst versuchte, den Ball wegzufausten. Das gelang dem Spanier aber nicht sonderlich gut. Der Ball flog senkrecht in die Luft, und der Anderlechter Kara Mbodji schaltete am schnellsten. Mit dem Rücken zum Tor brachte der Senegalese das Spielgerät per Volley artistisch im Tor unter, 1:0. Die Fans von Anderlecht jubelten - bis dass der Schiedsrichter sich auf den Weg zum Linienrichter machte, der unverständlicherweise eine Abseitsposition gesehen haben wollte. Unmut machte sich in der Hasi-Elf breit. Nach einem kurzen Gespräch entschied sich der Unparteiische aber für einen Treffer, was sowohl die Mannschaft als auch die Anhänger hörbar freute.

Ergebnis: 1-0
Tor(e): 69' Kara (1-0)

Anderlecht:Proto, Najar, Kara, Deschacht, Büttner (90' Nuytinck), Defour (90' Suarez), Badji, Praet, Acheampong, Djuricic (75' Tielemans), Okaka

Olympiakos:Roberto, Salino, Da Costa, Botia, Masuaku, Milivojevic, Fortounis, Zdjelar (70' Kasami), Durmaz (85' Dominguez), Ideye, Seba (82' Pulldo)

Gelbe Karten: Deschacht, Defour, Salino, Da Costa, Masuaku, Zdjelar, Seba
Rote Karten: /

Schiedsrichter: Ivan Bebek (Kro)
Stadion: Constant Vanden Stock-Stadion



anderlecht-online forum