Anderlecht schlägt Qarabag und ist weiter

FREITAG, 11 DEZEMBER 2015, 00:38 - RSCA Skater
Logo Anderlecht-Online

SPIELE Anderlecht hat sich am Abend für das 1/16-Finale der Europa League qualifiziert. Der Rekordmeister schlug im letzten Gruppenspiel Qarabag mit 2-1. Die Treffer erzielten Andy Najar und Stefano Okaka.

Nach knapp einer halben Stunde kam Qarabag, wie bereits im Heimspiel nach einem Distanzschuss in Führung. Die Antwort von Anderlecht ließ zum Glück nicht lange auf sich warten und Andy Najar erzielte quasi im Gegenzug den Ausgleich zum 1-1. Zwei Minuten war dann Stefano Okaka zur Stelle, er rundete einen Angriff mit einem strammen Schuss (und Hilfe des Pfostens) zum 2-1 ab.

In der zweiten Halbzeit kontrollierte Anderlecht die Partie und kam selber nur noch ab und zu zu einigen Möglichkeiten. Am Ende setzte sich der Rekordmeister doch verdient und nicht ganz ohne Mühe mit 2-1 gegen den Verein aus Aserbaidschan durch und qualifizierte sich für die nächste Europa League-Runde.

Ergebnis: 2-1
Tore: 27’ Quintana (0-1), 29’ Najar (1-1), 32’ Okaka (2-1)

Anderlecht:Proto, Deschacht, Kara, Najar, Suarez, Praet (91’ Kawaya), N’Sakala, Gillet, Tielemans, Ezekiel (67’ Lukebakio), Okaka (82’ Sylla)

Qarabag:Sehic, Medvedev, Guseynov, Sadygov, Chumbinho (72’ Michel), Gurbanov, Garayev (76’ Poepon), Quintana, Richard, Ismayllov (64’ Taglyev), Armenteros

Gelbe Karten: Armenteros, Quintana, Richard, Lukebakio, Michel
Rote Karten: /

Schiedsrichter: Slavko Vinčić (Slo)
Stadion: Constant Vanden Stock-Stadion



anderlecht-online forum